HENDRIK, WIR BRAUCHEN WAS NEUES!

Mit diesem Satz taucht der Chef von Hendrik in seinem Büro auf und knallt ihm eine Powerpoint-Präsentation auf den Schreibtisch.

Hendrik ist 46 Jahre alt und Produktmanager. Gemeinsam mit seinem Team hatte er in den letzten Jahren einige neue, erfolgreiche Dienstleistungen entwickelt. Doch dieses Mal war es anders. In seinen Meetings mit der Geschäftsführung spürte er diese Nervosität. Es muss sich etwas verändern, aber was und wie? Niemand musste Hendrik erklären, was Agilität war. Von seinen zehn Jahren in der Firma beschäftigte er sich seit mindestens fünf mit agilen Arbeitsmethoden und hatte darüber hinaus immer wieder mit seinem Team darüber gesprochen.

Hendrik blätterte durch den Papierstapel, den der Chef auf seinem Tisch gelassen hatte.

Der Survival-Guide zeigt Ihnen am Beispiel einer realen Produktentwicklung die Einsatzfelder agiler Werkzeuge und deren Kombinationsmöglichkeiten. Ergänzt um konkrete Praxistipps und Arbeitstemplates, die Sie direkt anwenden können, begleiten wir Sie Schritt für Schritt von der Problemanalyse bis zur Integration eines neuen Produkts in die Organisation.

Das Buch kombiniert eine reale Erzählung, theoretischen Hintergrund zu den einzelnen Werkzeugen und praktische Hinweise und Arbeitstemplates, die Sie direkt anwenden können. Und am Ende von jedem Abschnitt gibt es die “Survival-Checklist”, die noch einmal alles Wichtige auf einen Blick zusammenfasst. 

Laden Sie hier Ihre Leseprobe herunter.

Auf unserer Landkarte, dem Inhaltsverzeichnis, können Sie Hendriks Weg nachverfolgen.